Prof. Dr. Heinz Schmidberger

Univ.-Prof. Dr. med. Heinz Schmidberger

Derzeitige berufliche Position
Direktor der Klinik und Poliklinik für Radioonkologie und Strahlentherapie der Universitätsmedizin Mainz

Funktion / Tätigkeitsbereiche in der DKG
2010-2016        Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Radiologische Onkologie (ARO)
2010-2016        Koordinator der ARO-Studien

Mitglied in folgenden Leitlinien-Kommissionen:
Magenkarzinom
Ösophaguskarzinom
Kolorektale Tumore
Morbus Hodgkin
Kleinzelltumore des Hodens

Zertifizierungskommissionen:
Vertreter der ARO für die Onkologischen Zentren

Kurzgefasster Lebenslauf:
1980-1987      Studium der Humanmedizin an den Universitäten Ulm, Tübingen und Liverpool
1987-1989      Post Doc an der University Minnesota, Minneapolis, USA, Department of Radiation Oncology
1989-1994      Facharztausbildung, Klinik für Radiologie, Abtl. Strahlentherapie der Universität Tübingen
1995-2005      Oberarzt an der Klinik für Strahlentherapie der Universität Göttingen
                          Habilitation im Jahre 2000
                          Ernennung zum APL-Professor 2005
seit 2005       Direktor der Klinik und Poliklinik für Radioonkologie und Strahlentherapie der Universitätsmedizin Mainz

Wissenschaftliche Schwerpunkte:
Radiotherapie bei malignen Lymphomen
Multimordale Therapie bei Gastrointestinalen Malignomen
Radiotherapie bei Hoden- und Prostatakarzinomen
Sekundärmalignomen nach Radiotherapie
Kombinationsbehandlung von Radiotherapie mit Zytostatika, Anti-Hormonen und Immunmodulatoren

Strahlenbiologie:
DNA-Reparatur und Cell Signaling nach Radiotherapie von Tumoren